Süßmolkenpulver Laktose

Enthält Süßmolkenpulver Laktose oder ist es laktosefrei?

Süßmolkenpulver ist kein Lebensmittel, welches man einfach so im Laden kauft. Häufig jedoch findet es sich in Zutatenlisten wieder. Ich habe Süßmolkenpulver beispielsweise schon in diversen Süßigkeiten gefunden, aber auch in Chips und Knabberzeug, in Gebäck, in Müsli, in TK-Pizza und in Schmelzkäse. So kann es beispielsweise sein, dass du sehr darauf achtest, dass du deine Milch im Müsli zwar laktosefrei ist, aber dann ist im Müsli Süßmolkenpulver enthalten.

Natürlich denkt man bei dem Namen sofort an ein Milchprodukt und liegt damit auch richtig. Daher ist eine wichtige Frage bei Laktoseintoleranz natürlich, ob Süßmolkenpulver Laktose enthält und wie hoch der Anteil der Laktose ist. Und leider ist der Laktosegehalt von Süßmolkenpulver sehr hoch.

Wie wird Süßmolkenpulver hergestellt?

Bei der Herstellung von Käse fällt Molke quasi als Abfallprodukt ab. Natürlich ist es nicht wirklich ein Abfallprodukt und natürlich wird es auch weiterverwendet. Entweder es wird beispielsweise zu Whey-Proteinpulver verarbeitet oder eben zu so etwas wie Süßmolkenpulver. Dabei muss man festhalten, dass bei der Herstellung von Käse gerade durch das Abfließen der Molke ein Teil der Laktose verloren geht. Der findet sich dann natürlich im Süßmolkenpulver wieder. Während bei Käse die weitere Herstellung dafür sorgt, dass durch die Reifung mit Milchsäurebakterien die Laktose verringert wird, passiert bei dem Süßmolkepulver nichts dergleichen. Im Gegenteil, damit aus der Molke das Pulver wird, muss noch das Wasser entzogen werden. Man erhält am Ende ein hoch konzentriertes Pulver.

Wie hoch ist der Laktosegehalt von Süßmolkenpulver

Der Laktosegehalt von Süßmolkenpulver ist extrem hoch. Er wird auf etwa 70 Gramm Laktose auf 100 Gramm geschätzt. Zum Vergleich, Milch enthält etwa 5 Gramm Laktose auf 100 Milliliter. Selbst kleinere Mengen Süßmolkenpulver in der Rezeptur eines Lebensmittels sorgen also bereits für einen erheblichen Laktoseanteil im fertigen Produkt. Meine Empfehlung ist daher ganz klar, dass du möglichst auf alle Produkte mit Süßmolkenpulver verzichten solltest, wenn du eine Laktoseintoleranz hast. Bei verarbeiteten Lebensmitteln solltest du daher auch auf jeden Fall die Zutatenliste lesen.