Rahmsauce Laktose

Laktosefreie Rahmsauce? – Enthält Rahmsauce Laktose?

Ob zum Schnitzel oder zusammen mit Pilzen, die Rahmsauce ist in der gutbürgerlichen Küche sehr beliebt. Wie der Name schon sagt, ist ein Hauptbestandteil der Rahmsauce Rahm, also die fetthaltige Phase der Milch. Auch wenn Rahm je 100 Gramm beziehungsweise Milliliter etwas weniger Laktose enthält als reine Milch, ist der Laktosegehalt mit über 3 Gramm Laktose auf 100 Gramm Rahm immer noch sehr hoch. Rahm ist zwar nicht einziger Bestandteil der Rahmsauce, jedoch auch nicht zu vernachlässigen, daher enthält Rahmsauce auch Laktose und ist daher nicht laktosefrei.

Wie wird Rahmsauce hergestellt?

Rahmsauce laktosefreiIm Grunde ist Rahmsauce ein Überbegriff für mehrere Arten von Saucen, sodass es auch nicht das eine Rezept für Rahmsauce gibt. Allen Rahmsaucen gemein ist, dass je Liter Sauce mindestens 30 Gramm Milchfett aus Rahm enthalten sein muss, entsprechend der Richtlinie des Lebensmittelverbands Deutschland.

Basis einer Rahmsauce können beispielsweise eine Samtsauce (Mehlschwitze mit Fleisch- oder Gemüsefond), eine Béchamelsauce oder eine braune Kraftsauce sein. Durch Hinzufügen von Rahm entsteht eine Rahmsauce.

Natürlich muss es in der modernen Küche heutzutage schnell gehen, sodass häufig fertige Mischungen zum Einsatz kommen. Dort ist es häufig ausreichend, das Pulver in heißes Wasser einzurühren, kurz aufzukochen und fertig ist die Rahmsauce.

Enthält Rahmsauce Laktose?

Egal ob selbst hergestellt oder basierend auf einer Fertigmischung, die Rahmsauce enthält eine nicht unerhebliche Menge an Laktose, denn ein Hauptbestandteil der Rahmsauce ist Rahm.

Gibt es laktosefreie Rahmsauce oder Alternativen?

Es gibt nach meiner Information derzeit keine fertige Mischung für eine laktosefreie Rahmsauce. Es bleibt als Alternative also nur, entweder direkt ein alternatives Rezept auszuprobieren oder die Rahmsauce selbst herzustellen, aber dabei laktosefreie Produkte zu verwenden. Beispielsweise laktosefreie haltbare Sahne zum Kochen von MinusL.

Lactase-Tabletten für Rahmsauce

Wenn du Rahmsauce oder andere Produkte mit Laktose trotz Laktoseintoleranz essen möchtest, dann solltest du direkt davor eine Lactase-Tablette zu dir nehmen. Diese führt dem Körper das fehlende Enzym von außen zu, sodass der Milchzucker trotz Laktoseintoleranz problemlos verdaut werden kann. Wichtig finde ich eine ausreichende Dosierung, damit auch wirklich die komplette Laktose abgebaut wird. Überschüssige Enzyme werden dabei einfach wieder ausgeschieden. Ich nutze dafür die LactoJoy*. Diese sind hoch dosiert, enthalten keine unnötigen Zusatzstoffe und können über den Link einfach auf Amazon bestellt werden.