Ayran Laktose

Enthält Ayran Laktose oder ist er laktosefrei?

Ayran gilt als das Nationalgetränk der Türkei. Auch in Deutschland wird Ayran immer beliebter und natürlich bekommt ihr Ayran in fast jedem Dönerladen, aber auch in vielen Supermärkten. Die Liste der Inhaltsstoffe ist relativ kurz. Ayran enthält traditionell nur Joghurt, Wasser und Salz. Industrielle Mischungen können jedoch teilweise noch weitere Zusatzstoffe enthalten. Nichtsdestotrotz ist Joghurt ein wesentlicher Bestandteil und dieser enthält leider Laktose, daher ist auch Ayran nicht laktosefrei.

Laktosegehalt von Ayran

Den Laktosegehalt von Ayran könnt ihr leicht anhand der Nährwertangaben ablesen, denn Laktose gehört zu den Kohlenhydraten. Genau genommen ist Laktose eine Art von Zucker und alle Arten von Zucker sind Kohlenhydrate. Wenn in eurem Ayran nur Joghurt, Wasser, Salz und eventuell Milchpermeat enthalten sind, dann entspricht die Angabe zu den Kohlenhydraten relativ genau dem Laktosegehalt, denn andere Kohlenhydrate sind im Wesentlichen nicht enthalten.

Ayran laktosefreiDer Laktosegehalt je 100 Milliliter liegt typischerweise bei etwa 2,5 Gramm Laktose. Ein Becher mit 230 bis 250 Milliliter enthält also etwa 6 Gramm Laktose. Zum Vergleich, der Laktosegehalt von Milch ist etwa doppelt so hoch bei gleicher Menge. Damit ist der Laktosegehalt von Ayran natürlich wesentlich niedriger als Milch und bei vielen Fällen von nur teilweiser Laktoseintoleranz ist Ayran also etwas besser verträglich. Doch meistens bekommt man bei Laktoseintoleranz schon bei wesentlich kleineren Mengen Probleme, daher ist von Ayran eigentlich abzuraten.

Was ist Milchpermeat

Milchpermeat ist praktisch Laktose in Wasser, denn Milchpermeat entsteht dadurch, dass man der Milch sowohl das Eiweiß als auch das Fett entzieht. Übrig bleiben dann im Wesentlichen noch der Milchzucker und die Flüssigkeit. Bei Ayran wird oft ein Teil des Wassers durch Milchpermeat ersetzt. Es soll den Geschmack verbessern. An dieser Stelle muss man auch festhalten, dass es keine Methode ist, um die Produktion zu verbilligen, denn Milchpermeat ist natürlich trotzdem teurer als Wasser. In jedem Fall spiegelt sich die enthaltene Laktose aber in den Nährwertangaben wider. Es gilt, ob euer Ayran nun Milchpermeat enthält oder nicht, dass die Nährwertangaben alle Nährwerte beinhalten und die dort aufgeführte Menge an Kohlenhydraten entspricht der Menge an Laktose. Jedenfalls dann, wenn in dem Ayran nur Joghurt, Wasser, Salz und Milchpermeat enthalten sind. Keinesfalls kann mehr Laktose enthalten sein, als die Menge an Kohlenhydraten, welche in den Nährwertangaben aufgeführt sind.

Scroll to Top